Navigation überspringenSitemap anzeigen
CWC CARWRAPPING-CENTER GbR - Logo
Besuchen Sie uns auf Facebook
Besuchen Sie uns auf Instagram

Autofolierung in Mettingen Ihr Profi für Folierungen aller Art

Warum ein Auto folieren?

Folieren ist günstiger als Lackieren. Egal ob Teil- oder Vollfolierung: Sie ist immer um ein Vielfaches günstiger als Lackieren.Die Folie schützt den Lack Ihres Fahrzeugs und erhält so seinen Wert.

Car Wrapping ist temporär, pflegeleicht, einfach zu entfernen und kann beliebig oft ersetzt werden.Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten! Eine Fahrzeugfolierung macht Ihr Auto zum echten Hingucker! Sie können Ihr Fahrzeug frei nach ihrem Geschmack individualisieren.

Wie lange dauert eine Autofolierung?

Je nach Fahrzeuggröße und Typ dauert die Folierung zwischen vier und 5 Arbeitstage. Nach der Folierung muss das Fahrzeug noch 24 Stunden in unseren gleichmäßig temperierten Räumen verweilen.

Diese Zeit benötigt der Kleber, um aktiviert zu werden und vollständige Haftung mit der Karosserieoberfläche zu erhalten.

Was muss ich vor Abgabe des Fahrzeuges beachten / vorbereiten?

Grundsätzlich wird das Fahrzeug kurz vor Verklebetermin vom Kunden gewaschen (per Hand oder Waschanlage) und wird grundgereinigt bereitgestellt. In textilen Waschstraßen ist die einfachste Wäsche durchzuführen (KEINE Polituren/Wachse).

Hartnäckige Verschmutzungen wie z.B. Teer oder Insektenrückstände werden durch uns entfernt. Das Fahrzeug muss vollständig von Wachs befreit sein.

Gibt es eine Garantie auf die Fahrzeugfolierung?

Sie bekommen von uns eine 2-jährige Garantie auf unsere Verklebung, dass auch alles dort hält wo es halten soll.

Sollten Sie nach Ablauf der Garantie etwas an der Autofolierung bemerkt haben, sprechen Sie uns an. In den meisten Fällen kann man mit wenig Aufwand Problemstellen wieder herrichten.

Wie lange hält eine Folie auf dem Auto?

Die Haltbarkeit der Folie ist in erster Linie abhängig von der Beschaffenheit des Untergrundes, auf dem sie verklebt werden soll. Der Folienhersteller gibt in der Regel eine Gewährleistung auf die Folie von 6 bis 8 Jahren bei mitteleuropäischem Normklima.

Da die Fahrzeuge unterschiedlich stark genutzt werden und unterschiedlichen Witterungseinflüssen ausgesetzt sind, ist aus unserer Erfahrung eine Haltbarkeit von mindestens 3 - 5 Jahren sicher zu gewährleisten. Danach kann die Folie an Klebkraft verlieren, eventuell spröde werden und leicht ausbleichen.

Kann man Steinschläge und Kratzer folieren lassen?

Tiefe Steinschläge oder Kratzer werden durch die Folierung nicht abgedeckt. Speziell bei matten Folien sieht man Dellen sogar recht deutlich.

Es ist also ratsam, sich Dellen und Kratzer beim Fahrzeugaufbereiter Ihres Vertrauens vor der Folierung entfernen zu lassen. Sprechen sie uns an, wir helfen Ihnen diesbezüglich gern weiter.

Ist eine Nachbesserung nach einem Unfallschaden möglich?

Eine Nachbesserung z.B. nach Unfallschäden ist generell möglich. Allerdings sollte man beachten, dass es aufgrund der unterschiedlichen Einsatzzeit der Folien zu Farbunterschieden kommen kann. Wichtig ist, dass lackierte oder gespachtelte Karosserieteile mindestens vier bis sechs Wochen ausdünsten, bevor sie foliert werden.

Ansonsten verbinden sich die chemischen Komponenten des Lackes mit den Lösemitteln der Folie und es kommt zu einer extremen Klebkraft, wodurch die Folie später nicht mehr schadfrei vom Fahrzeug abgezogen werden kann.

Wie pflege ich mein foliertes Fahrzeug richtig?

Wenn Sie sich dazu entscheiden ein Fahrzeug zu folieren, dann müssen sie darauf achten, dass Ihre Autofolierung immer Regelmäßig sauber gemacht wird (mind. alle 14 Tage) und kein Vogelkot über mehrere Stunden auf der Folie bleibt. Generell ist eine Handwäsche immer schonender für ein Fahrzeug als die Fahrt durch die Waschanlage. Aufgrund jahrelanger Erfahrung können wir jedoch bestätigen, dass die Nutzung einer Waschanlage für folierte Autos kein Problem darstellt.

Allerdings sollte das Wachsprogramm bei der Wäsche nicht angewendet und ein Hochdruckreiniger bei der Vorwäsche zurückhaltend eingesetzt werden. Es gilt dabei einen Mindestabstand von wenigstens 30 cm zur Folie einzuhalten. Zudem sollte die Lanze des Hochdruckreinigers immer mit 90 Grad zum Fahrzeug stehen, damit die Folienkanten nicht direkt getroffen werden.

Vorschäden am Lack / Nachlackierung

Bereits vorhandene tiefere Steinschläge sind mit einer Vollverklebungsfolie aufgrund der minimalen Stärke nicht zu überdecken. Evtl. können dickere Folien, z.B. strukturierte Folien kleine Lackschäden überdecken . Beachten Sie, dass beschädigter (Klar-)Lack beim Entfernen der Folie sich in seltenen Fällen teilweise ablösen kann.

Auch an nachlackierten/nicht mit Originallack versehenen Stellen, kann es zu Ablösungen kommen, wofür wir keine Gewährleistung übernehmen. In der Automobilindustrie werden serienmäßig Fahrzeuge gefertigt, deren Lackierung mindestens einen Gitterschnittkennwert GT1 (DIN 53151) aufweisen. Dieser Wert sagt etwas über die Festigkeit des Lackes auf dem Untergrund aus. Keine der von uns verwendeten Folien hat eine Klebkraft, die diesen Wert übersteigt.

Warum habe ich nach der Folierung noch Staub oder Bläschen unter der Folie?

Selbst wenn der Verarbeitungsraum völlig sauber ist, lässt es sich nicht vermeiden, dass sich kleinste Staubpartikel oder Schwebeteilchen unter die Folie setzen.

Speziell bei einer Lackschutzfolierung entstehende kleine Wasserblasen diffundieren aber durch die Folie und verschwinden je nach Außentemperatur innerhalb 2 bis 6 Wochen. Hier ist einfach etwas Geduld gefragt bis das endgültige blasenfreie Ergebnis eintritt.

Warum hat meine Fahrzeugfolierung Überlappungen / Einleger?

Rein optisch ist eine Folierung kaum von einer Lackierung zu unterscheiden – man darf beide deswegen allerdings nicht gleich setzen. Grundsätzlich bemühen wir uns steht’s die zu folierenden Teile aus einem Stück Folie zu verkleben. Dies ist jedoch an starken Wölbungen oder schwer zu bearbeitbaren Stellen (z.B. Türgriffe, Spiegel, Spoiler, Frontschürzen) nicht immer umsetzbar.

Um eine Überdehnung und damit das Ablösen der Folie zu vermeiden wird mit Einlegern gearbeitet. Die Überlappungen werden, wenn möglich, im nicht sichtrelevanten Bereich durchgeführt. Auch Beklebungen von Flächen, die die Folienbreite übersteigen, können eine Überlappung erforderlich machen.

Wann darf ich das folierte Fahrzeug das erste Mal waschen?

Das frisch folierte Fahrzeug sollte in den ersten 72 Stunden nach Übergabe nicht gewaschen werden, damit der Kleber ausreichend Ruhe hat um seine volle Klebkraft zu aktivieren.

Was kostet eine komplette Autofolierung?

Der Preis einer Vollfolierung ist ausschlaggebend von Größe und Typ des Fahrzeugs und welches Material verwendet wird. Eine Vollverklebung mit carwrapping Folie kostet i. d. R. zwischen 1.900,- und 3000,-€.

Komplette Lackschutzfolierungen kosten zwischen 3.800,- und 4.500,-€.
Bei einer Steinschlagschutzfolierung für den gesamten Frontbereich liegt der Preis bei ca. 2000,-€

Tel:

0173 7393037 |0173 7393029
Back to top